Positive und negative Aspekte einer gesunden Ernährung

Überblick

Letztlich hilft eine gesunde Ernährung, Ihre Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern. Viele Diäten können Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren in der kurzfristigen, aber eine wirklich gesunde Ernährung ist eine langfristige Strategie, die Verzehr angemessene Mengen aller Nährstoffe, einschließlich sauberes Wasser beinhaltet. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung kann das Risiko von Fettleibigkeit, Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs nach der Weltgesundheitsorganisation verhindern oder verringern. Informationen über gesunde Ernährung können jedoch widersprüchlich sein, und Lebensmittel, die gesund sind, sind oft relativ teuer.

Energieerhöhung

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung besteht aus adäquaten Mengen an Makronährstoffen und Mikronährstoffen, die die Bausteine ​​für den Körper zur Verfügung stellen. Makronährstoffe sind Arten von Verbindungen, die als Kohlenhydrate, Fette oder Proteine ​​eingestuft werden. Kohlenhydrate, wie Früchte, Gemüse und Getreide, werden leicht vom Körper genutzt, um Energie zu erzeugen. Mikronährstoffe sind die Vitamine, Mineralien, Enzyme und Aminosäuren, die in Makronährstoffen gefunden werden. Die B-Vitamin-Gruppe ist weitgehend verantwortlich für den Zellstoffwechsel und die Energieproduktion. Für die Aufrechterhaltung von Körperprozessen sind genügend Energie zu berücksichtigen und Arbeits- und Bewegungsaktivitäten zuzulassen.

Starkes Immunsystem

Ein starkes Immunsystem ist in der Lage, pathogene Mikroorganismen abzuwehren, die Krankheiten verursachen und Körpersysteme reparieren, bevor sie nicht funktionieren. Ein starkes Immunsystem erfordert eine kontinuierliche Energieversorgung sowie verschiedene Mikronährstoffe wie Vitamine C und E, Beta-Carotin, Zink, Selen, essentielle Fettsäuren und Aminosäuren. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung bietet das Immunsystem mit den Nährstoffen, die es erfordert, um optimal zu funktionieren. Infektionen, Krebs und systemische Verschlechterung sind in Körper mit starken Immunsystemen stark reduziert.

Reduziertes Gewicht

Eine gesunde Ernährung kombiniert mit etwas Übung ist wichtig bei der Aufrechterhaltung eines angemessenen Gewichts. Ein gesundes Gewicht wird durch Ihre Genetik bestimmt, nicht die vorherrschende Ansicht von dem, was ästhetisch ansprechend sein könnte – obwohl das Gefühl gut, wie Sie aussehen, ist auch vorteilhaft. Ein gesundes Gewicht gibt Ihnen mehr Energie und reduziert die Risiken von Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Osteoarthritis, Gicht, Pilzinfektionen und einige Krebsarten, nach “Ernährung und Public Health”.

Widersprüchliche Informationen

Manchmal sind ökonomische Kräfte mit der Gesundheit konfrontiert und widersprüchliche Informationen werden in den Medien erzeugt. Zum Beispiel werden Eier oft als sehr nahrhaft verkündet, aber manchmal auch als eine Hauptquelle für schädliches Cholesterin verunglimpft. Soja-Produkte wurden einmal als “Wunder Lebensmittel” angekündigt, aber hormonelle Störungen und Links zu einigen Formen von Krebs wurden festgestellt. Fluoridiertes Wasser wurde als vorteilhaft für die Vermeidung von Hohlräumen, aber wurde vor kurzem von vielen Baby-Produkte aufgrund von Risiken von Zahnfluorese und anderen potenziellen Gesundheitsrisiken, nach den Centers for Disease Control und Prävention entfernt. Bio-Lebensmittel werden von höchster Qualität angenommen, obwohl sich die Definition und die Anforderungen der organischen Kennzeichnung in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert haben. Schließlich werden genetisch veränderte Nahrungsmittel behauptet, sicher und potenziell nahrhafter zu sein, obwohl die Prüfung auf Tieren das Gegenteil gezeigt hat, um wahr zu sein, nach “Zeitgenössische Ernährung”. Bestimmen, was in einer gesunden Ernährung enthalten sein sollte, kann daher verwirrend sein.

Lebensmittel, die als essentiell für eine gesunde Ernährung angesehen werden, sind relativ teuer, zumal Gesetze verabschiedet wurden, um den Zugang zu den Bauernmärkten stark zu beschränken. Das Füllen einer Lebensmittelbeutel mit Obst, Gemüse, magerem Fisch und Fleisch ist ein teures Venture, und eine, die eine wachsende Zahl von amerikanischen Familien hart gedrückt wird, um sich zu leisten, unabhängig von den möglichen gesundheitlichen Nutzen. Darüber hinaus bieten neue Vorschriften für die Lebensmittelkennzeichnung, insbesondere für die ökologische Zertifizierung, nicht immer gesündere Lebensmittel, sondern bieten manchmal auch die Rechtfertigung, die Preise zu erhöhen. Vorbereitung Ihrer eigenen Nahrung zu Hause auch erfordert Planung im Voraus zu kaufen für gesunde Mahlzeit Pläne, sowie mehr Kochzeit als verarbeitete Lebensmittel.

Finanz- und Zeitinvestitionen