Natürliche Heilmittel für Verdauungsprobleme

Überblick

Verdauung alles beginnt in den Mund, wenn wir unseren ersten Bissen von Essen nehmen. Es tritt in den Magen und reist durch den kleinen und großen Darm, und schließlich wird das verdaute Essen eliminiert. Es ist ein ziemlich kompliziertes System, und häufige Verdauungsstörungen wie Sodbrennen, saurem Reflux, Übelkeit, IBS, Gas, Magen Krämpfe und Verstopfung, um nur einige zu nennen, kann täglich Leiden für einige Menschen verursachen. Es gibt natürliche Heilmittel für gemeinsame Verdauungsprobleme, die helfen können, Symptome zu lindern.

Tee

Viele bekannte Tees können helfen, den Magen zu beruhigen und zu beruhigen. Ingwer wird oft als Magen-Stärkungsmittel bezeichnet und kann mit Darm, Magenkrämpfen, Übelkeit und anderen Verdauungsstörungen helfen. Kamillentee kann sich entspannen und mit Gas, Blähungen, Krämpfen, Durchfall und Verstopfung sowie die mit IBS verbundenen Symptome helfen. Pfefferminztee kann Gas und Sodbrennen kontrollieren und einen Magenverstimmung zähmen. Jeder dieser Tees kann bei vielen Lebensmittelgeschäften oder lokalen Reformhäusern gekauft werden.

Aloe Vera

Mehr Menschen, die Verdauungsstörungen haben, beginnen, Aloe Vera Saft zu verwenden. Die vielen Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe, die in Aloe Vera Saft gefunden werden, können bei der Heilung von Verdauungsstörungen helfen. Es kann den Magen beruhigen und helfen, Verstopfung, Durchfall und Magen-Darm-Probleme zu lindern. Weil Aloe Vera bildet eine Schutzbarriere in der Auskleidung der Speiseröhre, kann es helfen, sauren Reflux und Sodbrennen zu lindern. Aloe Vera ist auch bekannt, um mit Magengeschwüren zu helfen. Trinken Sie ein Glas Saft, wenn Sie wachen und vor dem Schlafengehen jeden Tag kann helfen, Magen Probleme in Schach zu halten.

Probiotika

Probiotika sind lebende mikrobielle Organismen, die natürlich im Verdauungstrakt gefunden werden und oft als “freundliche Bakterien” bezeichnet werden. Probiotika können Menschen helfen, wieder gute Verdauungsgesundheit zu gewinnen, während sie mit Bedingungen wie Gas, IBS, Durchfall, Colitis und Verstopfung helfen. Joghurt und Kefir haben oft Probiotika in ihnen, oder Menschen können Nahrungsergänzungsmittel nehmen, aber auch andere Lebensmittel enthalten Probiotika wie Sauerkraut, Käse, Quark, Miso und grüne Lebensmittel wie Chlorella, Weizengras und Spirulina.

Papaya oder Ananas Frucht Enzyme

Papaya hilft bei der Verdauung und Darmgesundheit. Papaya enthält die Enzyme Papain und Chymonpapain, und beide sind Verdauungshilfsmittel. Diese Enzyme helfen bei der Reinigung des Verdauungstraktes, die dazu beitragen können, Blähungen, Übelkeit, Blähungen und Krämpfe zu reduzieren. Ananas enthält das Enzym Bromelain, das hilft, die Proteine ​​in Lebensmitteln abzubauen und generell bei der Verdauung zu helfen. Beide dieser Fruchtenzyme können hilfreich sein, wenn sie gegessen werden, als Säfte verwendet oder als leckere Kautabletten gekauft werden, die als Antazida wirken können.

Kauen Anis Samen für Verdauungsstörungen. Nehmen Sie Holzkapseln für Gas und Durchfall. Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von Faser für Durchfall und Verstopfung. Trinken Sie viel Wasser zwischen den Mahlzeiten Beihilfen in der Verdauung. Schwarze Pflaume (Marmelade) hilft bei der Verdauung.

Schnelle Tipps